Zum Hauptinhalt springen

WS1.9 Naturwissenschaftliches Forschen im Schulgarten

Wie geht das?

Für die Zukunft lernen bedeutet, sich Kompetenzen anzueignen, um die Zukunft selbst zu gestalten. Zu diesen Kompetenzen gehören auch Werkzeuge, mit denen man sich Wissen selbst erschließen kann. Die Naturwissenschaften halten eine Vielzahl Methoden bereit, die auch im Schulunterricht als Lehrmethode eingesetzt werden können. Hinzu kommt: Der Schulgarten, als besonderer Lernort draußen, eignet sich hervorragend, um den Forschergeist auszutesten.

Dieser Workshop gibt einen Einblick in die Bandbreite von Forschungsmethoden, die im Schulgarten ausprobiert werden können und lädt die Teilnehmenden zum aktiven Ausprobieren (auch draußen) ein. Zur Teilnahme benötigen Sie ein Klemmbrett oder eine Schreibunterlage, einen Stift, ein Blatt Papier und ein Smartphone (falls vorhanden).

Sprache: WS1.9 Deutsch


Scientific research in the school garden – how does it work?

Learning for the future means to acquire skills to shape the future yourself. These competences also include tools with which everybody can acquire knowledge for himself or herself. The natural sciences offer a variety of methods, which can also be used as teaching methods in the classroom. The school garden, as a special place for outdoor learning, is an excellent place to test the spirit for research. This workshop gives an insight into the range of research methods that can be tried out in the school garden and invites participants to actively try them out (also outside). To participate, you will need a clipboard or writing pad, a pen, a piece of paper, and a smartphone (if available).

Spoken language: WS1.9 German


Sciences naturelles et jardins pédagogiques – Quel fonctionnement ?

Apprendre pour l’avenir, cela signifie acquérir des compétences pour construire son avenir soi-même. Font également partie de ces compétences les outils avec lesquels on s’approprie le savoir. Les sciences naturelles offrent une multitude de méthodes qui peuvent être utilisées en cours comme méthodes d’apprentissage. Et les jardins, eux, sont des lieux extérieurs particulièrement intéressants qui offrent des occasions formidables pour former l’esprit de recherche des enfants.
Cet atelier veut donner un aperçu du large éventail des méthodes de recherche qui peuvent être expérimentées dans un jardin scolaire et il invitera les participants à des expérimentations actives, aussi en plein air. Pour participer, il vous faut un porte-bloc, du papier, un crayon et un smartphone (si disponible).

Langue parlée: WS1.9 allemand

Akkreditierungsnummer

WS1.9

Datum

25.09.2021

Nummer

10

Zeit

10:00–11:00 Uhr

Ort

wird noch bekannt gegeben

Raum

Zoom-Konferenz

Referentin

Dr. Andrea Fiedler, Outdoorscience

Sprache: Deutsch

Standardpreis

kostenlos

Veranstalter

BAG Schulgarten e.V.

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

23.09.2021

Anmeldung

Jetzt anmelden


Zur Übersicht